Exotische Klänge mit der Philharmonie

Exotische Klänge mit der Philharmonie

Baden-Baden (red) - Zu zwei sinfonischen Nachmittagskonzerten lädt die Philharmonie Baden-Baden in dieser Woche in den Weinbrennersaal des Kurhauses ein, heißt es in einer Mitteilung.

Morgen, Mittwoch, 30. Oktober, steht das Nachmittagskonzert unter dem Motto "Exotisches Aroma". Zur Aufführung kommen Nikolaj Rimskij-Korsakows Hindulied aus "Sadko", die "Steppenskizze aus Mittelasien" von Alexander Borodin, die "Chinesische Ballettsuite" sowie die Ouvertüre aus der Operette "Land des Lächelns" von Franz Lehár und weitere Werke von Camille Saint-Saëns und Leroy Anderson.

Musik des 20. Jahrhunderts steht auf dem Programm des Konzerts am kommenden Donnerstag, 31. Oktober. Die Musiker präsentieren berühmten Melodien aus "Mary Poppins" von Richard Sherman, Gabriel Faurés "Pavane", Ausschnitte aus "My fair Lady" von Frederick Loewe sowie Kompositionen von Josef Bach, George Gershwin, Leroy Anderson und Franz Grothe, heißt es in der Mitteilung weiter.

Als Dirigent begrüßt die Philharmonie erstmals Seung Hyun Baek, der im Jahr 2018 als Stipendiat in das Förderprogramm des Dirigentenforums aufgenommen wurde.

Beginn der Konzerte ist jeweils um 16 Uhr, der Eintritt ist frei. Die Programme der einzelnen Konzerte sind auch auf der Homepage der Philharmonie zu finden.

www.philharmonie.baden-baden.de

zurück