Gegen offene Autotür gefahren

Gegen offene Autotür gefahren

Rastatt (red) - Ein Sachschaden in Höhe von 13.000 Euro ist am Montagabend bei einem Unfall in der Zaystraße entstanden. Wie die Polizei mitteilt, hat eine Frau in Höhe der Kleingartenanlage gegen 19 Uhr die hintere Tür in Richtung Fahrbahn geöffnet, um ein Kind auf dem Rücksitz anzuschnallen.

Ein von hinten herannahender BMW-Fahrer erkannte die offenstehende Autotür zu spät und prallte dagegen. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa

zurück