http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Generation 60+ und Smartphones?
Generation 60+ und Smartphones?
05.02.2015 - 18:00 Uhr
Von Laetitia Nikelski und Leonie Wuchner

Die Jugend ist im Alltag oft mit elektronischen Geräten vernetzt. Vor allem mit Smartphones. Mit diesen können die Jugendlichen täglich mit ihren Freunden kommunizieren oder sich einfach die Zeit vertreiben. Doch kommt die ältere Generation genauso gut mit den neuen Handys klar?

Bei einem Interview, das Leonie und Laetitia vom Albert-Schweitzer-Gymnasium in Gernsbach geführt haben, befragten sie ältere Leute, ob sie ein Smartphone besitzen und wie sie damit klar kommen. Es stellte sich heraus, dass dies bei insgesamt sieben von zehn Rentnern der Fall ist. Diese wollten jedoch anonym bleiben. Vier davon können es auch richtig bedienen, beispielsweise dank der Hilfe ihrer Kinder beziehungsweise Enkelkinder. Der Rest hat keinen richtigen Bezug oder gar kein Interesse an den Mobiltelefonen. Die allgemeine Meinung der Befragten ist: Smartphones können zwar nützlich und hilfreich sein, doch nicht jeder muss unbedingt eines besitzen.

Die Autoren besuchen die Klasse 9a des Albert-Schweitzer-Gymnasiums Gernsbach.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Jeder Bundesbürger produziert jährlich 37,4 Kilogramm Abfall aus Plastikverpackungen und damit mehr als der EU-Durchschnitt. Versuchen Sie, Plastikmüll zu vermeiden?

Ja.
Gelegentlich.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen