http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Modetrend und Markenterror
Modetrend und Markenterror
09.02.2015 - 17:49 Uhr
Von Amelie Fritz, Julia Kleyböcker und Lea Mangler

14 Nike-, neun Vans- und sechs Adidas-Schuhe in nur einer Klasse - viele Jugendliche achten sehr auf ihre Kleidung, besonders auf Markenkleidung. So auch in der Klasse 9b des Albert-Schweitzer-Gymnasiums in Gernsbach. Unter den Schülern sind beispielsweise Schuhmarken wie Nike, Converse und Vans beliebt. Bei Kleidermarken liegen Lacoste, Bench, Hollister und Abercrombie&Fitch an der Spitze. Auch günstigeren Marken wie H&M, Zara, Vero Moda oder Jack&Jones sind angesagt. Doch warum legen junge Erwachsene so großen Wert auf Markenartikel?

Jugendliche tragen teure oder Kleidung namhafter Hersteller, um "cool" und "in" zu sein. Oft sind aber gerade die angesagten Marken und Trends nicht gerade günstig, was dazu führt, dass sich viele Jugendlichen diese nicht leisten können. Eine negative Folge des Markenterrors kann daher Ausgrenzung und Mobbing von Mitmenschen sein, die weniger angesagte Kleidung tragen und somit nicht zu den "Coolen" zählen.

"Aber man muss doch keine teuren Klamotten tragen, um beliebt zu sein, der Charakter alleine zählt!", äußert ein Klassenkamerad empört. So denken viele Schüler der Klasse 9b, denn oft kommt der "Markenterror" nicht einmal von der Jugend selbst, sondern von Eltern.

Diese unterstützen den Markenwahnsinn, indem sie das Geld beisteuern anstatt ihren Kindern günstigere Kleidung kaufen, bestätigen auch viele jungen Menschen im Internetforum "gutefrage.net". Und da man natürlich mithalten und nicht von den "falschen" Freunden ausgegrenzt werden will, entsteht der bekannte "Dominoeffekt": Was der eine hat, wollen die anderen auch haben. Aber nicht nur dadurch werden Jugendliche in Sachen Marken beeinflusst, sondern auch Werbung und Zeitschriften spielen eine wichtige Rolle.

Zusammenfassend kann für die Klasse 9b festgehalten werden, dass Mode zwar für die heutige Jugend sehr wichtig ist, aber man auch gut mit "nur" normaler Kleidung leben kann.

Die Autoren besuchen die Klasse 9b des Albert-Schweitzer-Gymnasiums Gernsbach.

Symbolfoto: dpa

BeiträgeBeitrag schreiben 
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Temperaturen klettern laut Vorhersage im Laufe der Woche auf 16 Grad. Machen Ihnen die Temperaturschwankungen zu schaffen?

Ja.
Nein.
Ab und zu.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen