http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
"Noten vermitteln schlechteren Schülern das Gefühl, dumm zu sein"
Schulnoten: Zu den Noten von eins bis sechs gibt es ganz unterschiedliche Meinungen in der Schülerschaft. Foto: pr
10.02.2015 - 17:04 Uhr
Von Yael Windisch

und Katharina Bernhard

Jedes Wochenende pausenlos lernen! Das nervt mit der Zeit!" Das waren die ersten Sätze eines Interviews mit einer 14-jährigen Schülerin. "Es ist sehr schwierig, sich da noch mit seinen Freunden zu treffen oder Hobbys zu pflegen, und dann noch der häufige Nachmittagsunterricht! Da bleibt meistens nur noch das kostbare Wochenende, um sich auf Arbeiten vorzubereiten, um eine gute Note zu schreiben", erzählte sie weiter.

Am Ende des Interviews befragten wir sie noch zu ihrer eigenen Meinung bezüglich der Schulnoten. "Ich bin für die Abschaffung der Schulnoten oder zumindest für eine Änderung unseres Notensystems, weil ich mich durch Noten unter Druck gesetzt fühle. Ich will den Erwartungen meiner Eltern und Lehrer entsprechen und bemühe mich deshalb sehr. Doch nach einer Zeit wird das immer schwieriger."

Wir befragten noch weitere Mitschüler zu diesem Thema, um herauszufinden, ob sie die Meinung unserer ersten Interviewpartnerin teilten.

Erste Meinung (die Schülerin möchte nicht namentlich genannt werden): "Ich finde Schulnoten gut, da ich an ihnen erkennen kann, in welchen Fächern ich gut bin, und wo ich mich noch verbessern muss."

Zweite Meinung (Lilly S.): "Ich finde Noten teilweise gut, aber teilweise auch unnötig, wie zum Beispiel in Kunst. Das ist nämlich eher Geschmackssache."

Dritte Meinung (Vitalis W.): "Ich finde Schulnoten nicht so gut, weil sie uns Schüler unter Druck setzen und weil sie schlechteren Schülern das Gefühl vermitteln, dumm zu sein."

Vierte Meinung (Clara H.): "Ich bin der Meinung, dass Schulnoten erst in der weiterführenden Schule eingeführt werden sollten, da man den Kindern nicht gleich am Anfang die Freude am Lernen nehmen sollte."

Am Ende stellten wir fest, dass die Mehrheit unserer Klassenkameraden gegen Schulnoten ist. Und wer benotet eigentlich die Lehrer? Niemand! Und das finden viele Schüler nicht gerecht. Schließlich hängen ihre Noten oft auch von der Qualität des Unterrichts ab...

Die Autorinnen besuchen die Klasse 8a der Klosterschule vom Heiligen Grab.

BeiträgeBeitrag schreiben 
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Noch ist die Vermietung von Waschmaschinen und Bekleidung in Deutschland ein Nischenmarkt. Glauben Sie, dass sich das durchsetzt?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen