http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Facebook und Co.: Unentbehrlich
Ohne Smartphone geht nichts mehr. Foto: pr
10.02.2015 - 17:39 Uhr
Von Johannes Becker

und Adrian Werner

Kann man noch darauf verzichten? Oder ist Facebook und Co. Für uns unentbehrlich geworden? Die Antwort der Schüler in Baden-Baden ist eindeutig: Nein! Ein Verzicht ist nicht möglich. Zu sehr sind sie von den Medien abhängig. Zu groß ist das dringende Verlangen, immer up to date zu sein, immer im Internet zu surfen wo und wann man will oder immer erreichbar zu sein. Das ist der Grund, warum Jugendliche täglich mehrere Stunden im Internet verbringen.

Aber kann es gut sein, alles auf Facebook zu posten oder den ganzen Tag auf Whatsapp zu schreiben? Wir haben unsere Mitschüler gefragt und sind dazu gekommen, dass die meisten in dieses Raster fallen aber es selbst für nicht gut halten, den ganzen Tag im Internet zu verbringen. Aber was wäre ohne die ganzen Medien? Würden viele in ein altes Schema verfallen oder sogar total verzweifeln.

Jedoch ist die Meinung der Jugendlichen klar: Es ist nicht gut von den Medien abhängig zu sein, aber es ist schon Alltag geworden, dass niemand mehr darauf verzichten möchte, kann oder muss.

Die Autoren besuchen

die Klasse 8a

der Klosterschule

vom Heiligen Grab.

BeiträgeBeitrag schreiben 
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Hans-Georg Maaßen ist nach massiver Kritik an seiner Arbeit nicht mehr Verfassungsschutz-Präsident, sondern wird zum Staatssekretär im Innenministerium befördert. Finden Sie diese Entscheidung gut?

Ja.
Nein.
Das ist eine Frechheit.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz