http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Kaum Sorgen über Facebook
Kaum Sorgen über Facebook
11.02.2015 - 17:00 Uhr
Von Valentin Hertweck, Kim Schneider und Hannes Kause

Seit dem 30. Januar 2015 gelten bei Facebook neue Datenrichtlinien. Über Facebook können wir unsere Posts nun mit auf Facebook vorhandenen Geschäften oder Restaurants verbinden. Die Werbung wird jetzt verbessert auf die Interessensangaben unserer Profile und unserem Browserverlauf abgestimmt. Dies klingt zunächst einmal nicht gefährlich, aber viele erwachsene Nutzer und auch Politiker äußerten sich kritisch. Befragte Eltern sorgen sich, dass ihre Kinder durch die abgestimmte Werbung zu sehr beeinflusst werden könnten. Die Jugendlichen Nutzern zeigten allerdings auf die neuen Richtlinien keine Reaktion. Der 14-Jährige Facebookuser Ciprian Kockler sagte zu uns im Interview, dass er noch nichts über die neuen Richtlinien gehört hatte. Auch nach unseren Erklärungen interessierte es ihn nicht, was mit seinen Daten geschieht. Aber auch die anderen Schüler und Schülerinnen unserer Klasse reagierten eher unbekümmert, nur zwei von 24 Schüler verließen Facebook. Dabei spielten die neuen AGBs noch nicht einmal eine Rolle, sondern sie bevorzugen andere soziale Netzwerke. Die befragten Erwachsenen nutzen allerdings weiterhin Facebook, so dass auch ihre Besorgnis sich wohl in Grenzen hält.

Die Autoren besuchen die Klasse 9a des Markgraf-Ludwig-Gymnasiums.

BeiträgeBeitrag schreiben 
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Noch ist die Vermietung von Waschmaschinen und Bekleidung in Deutschland ein Nischenmarkt. Glauben Sie, dass sich das durchsetzt?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen