http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Mit Zocken Geld verdienen
Mit Zocken Geld verdienen
06.03.2017 - 10:17 Uhr
Von David Schmialek, Lennart Kühn, Leo Funk und Timo Unser

Der "Elektronik Sport" (E-Sport) verbreitet sich auf der ganzen Welt. In riesigen Hallen, nicht selten Fußballstadien, finden solche Wettkämpfe statt. Gespielt werden die Spiele "League Of Legends", "Dota II", "Starcraft", "Counter Strike" und "Fifa". Das sind die bekanntesten Spiele, bei denen man am meisten Geld verdienen kann. Bei den Turnieren sitzt das Team nebeneinander, jeder Spieler vor seinem Monitor. Sie sind über das Internet miteinander verbunden, so können sie miteinander kommunizieren und die Taktik für den nächsten Spielzug besprechen; das ist natürlich bei jedem Spiel unterschiedlich. Die Preisen gehen in die Millionen. Das lockt natürlich auch große Vereine wie Schalke 04 an, der ein "League of Legends"-Team unter Vertrag nahm, das für sie den Sieg holen sollte. Der E-Sport ist jetzt schon sehr begehrt, Tickets für ein solches Event sind meistens schon nach drei Stunden ausverkauft.

Die Fans sehen ihre Lieblingsspieler wie Fußballstars, und es gibt Millionen von Zuschauern, die die Wettkämpfe von zu Hause aus live "streamen".

Profispieler können auch von ihrem ehemaligen Hobby, das jetzt ein richtiger Beruf ist, leben. Sie sind allerdings oft unterwegs und verbringen täglich beim Training über acht Stunden vor ihrem Monitor. Experten sind sich sicher, dass dieser neue Sport sich schnell verbreiten wird und bald E-Sport jedem ein Begriff ist.

Die Autoren besuchen die Klasse 9c des Ludwig-Wilhelm-Gymnasiums Rastatt.

BeiträgeBeitrag schreiben 
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Temperaturen klettern laut Vorhersage im Laufe der Woche auf 16 Grad. Machen Ihnen die Temperaturschwankungen zu schaffen?

Ja.
Nein.
Ab und zu.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen