http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Die High-Tech-Schule von heute - Fort- oder Rückschritt?
Die High-Tech-Schule von heute - Fort- oder Rückschritt?
21.03.2017 - 11:11 Uhr
Von Nicolas Mußler und Tristan Weiler

7:45 Uhr: Die Show beginnt. Der Computer wird in der Schule hochgefahren. Auf ihn wartet heute ein anstrengender Arbeitstag. Er ist für zwei PowerPoint-Präsentationen, einen Film, vier YouTube-Videos und drei Tafelanschriebe zuständig.

Die digitale Welt ist auch in den Schulen angekommen. Längst gehören zum Schulalltag Computer, Beamer und Co. Dies ermöglicht vielfältige Möglichkeiten der interaktiven Unterrichtsgestaltung. Außerdem meint Lehrerin Nina Kraus: "Medien im Schulunterricht sind wichtig, um die Schüler auf die späteren Anforderungen im Beruf vorzubereiten."

Bei einer Befragung von Lehrern und Schülern am Goethe-Gymnasium Gaggenau, eine Schule, in der jedes Klassenzimmer über einen Computer, Beamer und eine Dokumentenkamera verfügt, kristallisierte sich heraus, dass die Schüler sich klar für mehr Technik in der Schule und die Lehrer eher für weniger aussprechen. Viele der befragten Lehrer gaben als Grund an, dass oft die vorhandene Technik kompliziert und zeitaufwendig ist. Einige meinten sogar, dass sie die Technik in ihrem Unterricht behindere. Andere meinten wiederum, dass sie gerne zur "alten" Technik zurückkehren wollen, da diese günstiger und von Netzwerken unabhängig sei. Ein Netzwerkfehler, wie er hin und wieder am Goethe-Gymnasium Gaggenau vorkommt, beeinträchtigt bereits heute, falls der Lehrer eine rein digitale Stunde vorbereitet hat, den Unterricht enorm.

Mittlerweile gibt es Schulmodelle, welche vollständig auf Bücher und Tafeln, wie man sie kennt, verzichten, und der Unterricht findet auf dem Tablet-PC der Schüler statt. Dadurch wird sich erhofft, dass man die Schüler mehr für die Unterrichtshemen begeistern kann. Auch der Einsatz von Virtual-Reality Brillen, also Brillen, welche dem Schüler ein digitales Bild zeigen, welches der Realität sehr nahe kommt, ist vorstellbar. So könnte man beispielsweise exotische Tiere im Biologieunterricht mitten im Klassenzimmer erscheinen lassen.

Die vielen Möglichkeiten, welche die moderne Technik in der Schule bietet, bedeuten, unserer Meinung nach, einen enormen Fortschritt in Sachen Unterrichtsgestaltung und sind wichtig, damit die Schule zeitgemäß bleibt. Jedoch muss man immer ein Auge darauf haben, sich nicht vollständig von ihr abhängig zu machen.

Die Autoren besuchen die Klasse 9b des Goethe-Gymnasiums Gaggenau.

BeiträgeBeitrag schreiben 
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Ein Café in Stuttgart untersagt seinen Kunden den Zutritt in Jogginghosen. Wie finden Sie das?

Richtig - Sportkleidung gehört nicht ins Café.
Falsch - das soll jeder selbst entscheiden.
Ist mir egal.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen