http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Krankenpfleger haben es nicht leicht
Krankenpfleger haben es nicht leicht
23.03.2017 - 18:14 Uhr
Von Kim Deschler

"Ich als Krankenpflegerin werde meist respektvoll behandelt. Klar gibt es Patienten, die unsere Arbeit unterschätzen und dann manchmal respektlos werden", erklärt Marianne N. im Interview.

Marianne N. ist Krankenpflegerin im Klinikum Mittelbaden und schon seit einiger Zeit dabei. Sie erklärt, dass sie und ihre Kollegen nicht mehr Krankenschwester, sondern Gesundheits- und Krankenpfleger genannt werden.

Als sie gefragt wird was denn anstrengend wäre an ihrer Arbeit antwortet sie, nicht nur die Nachtschichten, sondern auch die arbeitsintensive Zeit aufgrund der vielen Veranstaltungen. Etwa Fasnacht, wenn durch Drogenmissbrauch der Klinikumsalltag schwer beansprucht wird. Leider hat sie auf das Geschehen in der Öffentlichkeit keinen Einfluss. Deshalb hofft sie, dass durch mehr Aufklärung über Drogenkonsum eine große Rolle nicht nur für junge Menschen, sondern für alle Altersgruppen spielt.

Trotz dieser Bedingungen ist sie zufrieden mit ihrer Arbeit. Es macht sie einfach sehr glücklich Menschen in allen Lebenssituationen zu helfen. Sie und ihre Kollegen wünschen sich für die Zukunft genug junge Menschen, die sich für diese Ausbildung interessieren, damit es immer genug Personal für diesen verantwortungsvollen Beruf gibt. Die Anerkennung dieser Arbeit ist den Krankenpflegern sehr wichtig, denn nur wenn sie respektvoll behandelt und geschätzt werden machen Sie ihre Arbeit leidenschaftlich gerne.

Die Autorin besucht die Klasse 8b des Gymnasiums Hohenbaden in Baden-Baden.

BeiträgeBeitrag schreiben 
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Noch ist die Vermietung von Waschmaschinen und Bekleidung in Deutschland ein Nischenmarkt. Glauben Sie, dass sich das durchsetzt?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen