http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Keine Sportart für zartbesaitete Personen
In Deutschland ist Eishockey nicht so verbreitet wie zum Beispiel in Amerika. Der Grund: Hierzulande gibt es weniger Eishallen. Foto: privat
24.03.2017 - 16:00 Uhr
Von Maximilian Mlynek

und Jeremy Höfler

Immer mehr Kinder fangen an, Eishockey zu spielen. Es ist eine besondere Sportart, für die man viel Disziplin, Konzentration und Teamgeist benötigt. Die Kinder sind in drei Altersklassen eingeteilt. Jede Altersklasse trainiert zweimal die Woche.

Die Nachteile am Eishockey sind die Kosten für die Schutzausrüstung, denn sie ist ziemlich teuer. Die Gefahren sind bei diesem Sport auch sehr groß, denn es geht oft ziemlich ruppig zu. Somit ist diese Sportart nicht für zartbesaitete Personen geeignet.

In Deutschland ist Eishockey nicht so verbreitet wie zum Beispiel in Amerika. Der Grund: Hierzulande gibt es weniger Eishallen.

Wir haben 65 Fünftklässler der August-Renner-Realschule in Rastatt befragt, ob sie schon mal ein Eishockeyspiel gesehen haben. Wir fragten auch, ob sie sich für Eishockey interessieren. 33 der befragten Schüler haben schon einmal ein Eishockeyspiel gesehen. Davon waren acht in Hügelsheim, drei in Mannheim und einer in Berlin. 20 Schüler interessieren sich für Eishockey.

Die Autoren besuchen die Klasse 9d der August-Renner-Realschule in Rastatt.

BeiträgeBeitrag schreiben 
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Für eine Mehrheit der Deutschen ist Armut ein großes gesellschaftliches Problem. Glauben Sie, dass die Kluft zwischen Arm und Reich größer wird?

Ja.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen