http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Ist deine Klasse etwa perfekt? Ein Kommentar
Ist deine Klasse etwa perfekt? Ein Kommentar
25.04.2017 - 10:19 Uhr
Von Philipp Rissling und Maximilian König

Baden-Baden - Gefühlt kriegen Schüler sehr oft Strafarbeiten oder andere Bestrafungen von Lehrern und beschweren sich. Doch was, wenn es zurecht Strafarbeiten gab? Das passiert auf jeden Fall erschreckend oft und es zeigt, wie oft die Klassen wegen Schülern, die Quatsch machen, gestört werden. Dies kann oft dazu führen, dass die ganze Klasse dadurch hinter herhängt und weniger Leistung bringt als andere Klassen.

Allerdings können lustige Scherze seitens der Schüler auch dazu führen, dass der Unterricht aufgelockert wird. Jede Klasse hat eine komische Seite und manche Schüler beweisen das immer wieder aufs Neue. Es gibt Schüler wie Klassenclowns, schlaue Schüler, sportliche Schüler, nervige Schüler oder eben auch die, die Quatsch machen. Um die geht es hier auch jetzt. Manche Schüler haben manchmal, ziemlich verrückte Ideen wie zum Beispiel laut eines Klassenbucheintrags letztens ein Schüler namens Florian, er schrie ohne Grund im Unterricht, "Luftangriff" woraufhin ein Drittel der Klasse schnell aufsprang, und sich rasch auf den Boden legte, das ist nur ein Beispiel der vielen Vorfälle.

Es wurden auch total respektlose Sachen gegenüber den Lehrern gemacht, wie ein anderes Beispiel zeigt, dass zwei Schüler während des Unterrichts sich die Mühe gemacht haben, einen Toaster mitzunehmen und ihr Frühstück in der Schulstunde zu machen. Das letzte Beispiel, was wir veranschaulichen wollen ist, dass viele Schüler unnötige Kommentare abgeben müssen, mit der Begründung, dass sie allgemein zu wenig Aufmerksamkeit von ihren Mitschülern bekommen würden.

Lehrer, die versucht haben auf die Frage, welche Kommentare am ungebräuchlichsten sind, zu antworten, meinten es gäbe zu viele und es wäre nicht leicht, es zu verallgemeinern und baten lieber darum, am besten mit unnützen Kommentaren aufzuhören, damit der Unterricht nicht gestört werden würde und der Lehrer normal seinen Unterricht machen könnte.

BeiträgeBeitrag schreiben 
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Jeder Bundesbürger produziert jährlich 37,4 Kilogramm Abfall aus Plastikverpackungen und damit mehr als der EU-Durchschnitt. Versuchen Sie, Plastikmüll zu vermeiden?

Ja.
Gelegentlich.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen