http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Es winken Steuereinnahmen
Es winken Steuereinnahmen
22.03.2018 - 11:43 Uhr
Von Janine Braun

und Aylin Altikulac

Bühl - Cannabis, auch als Haschisch oder Marihuana bekannt, ist ein Erzeugnis aus der Hanfpflanze, das den Rausch erzeugenden Wirkstoff Tetrahydrocannabinol enthält. Das Besitzen von Cannabis ist bis zu einer gewissen Grenze straffrei, jedoch können größere Mengen zu einer Führerscheinmeldung und einer Strafanzeige führen.

Der Anbau von Cannabis ist strafverschärfend, das Strafmaß richtet sich nach der Menge. Zu einer höheren Strafverschärfung führt der Verkauf von Cannabis. In den vergangenen zehn Jahren hat sich der THC-Gehalt von Cannabisprodukten erhöht, das Einstiegsalter der Konsumenten ist auf 13 bis 14 Jahren gesunken. Häufig kommt auch zum Alkohol der Cannabis-Konsum hinzu.

Da wir Unklarheiten zum Thema Legalisierung aufklären wollten, befragten wir den Polizeioberkommissar Marc Bichler. Auf die Frage, welche Vor- und Nachteile er an der Legalisierung sieht, antwortete er, dass der Staat durch die Legalisierung mehr Steuern einnähme und der Reiz des Verbotenen nicht mehr da wäre. Nachteile wären die Erhöhungen der Präventionen, die leichte Anschaffung und der Kontrollverlust.

Unter anderem stellten wir uns die Frage, was die Polizei gegen den illegalen Handel und Verkauf in Deutschland unternimmt. Bichler erklärte: "Es wird so gut wie möglich versucht, Straßenkontrollen durchzuführen und Hinweisen von Zeugen nachzugehen. Durch diese Kontrollen sollen die Einfuhr minimiert und das Suchtpotenzial eingeschränkt werden." Gerade bei Heranwachsenden wirke sich die Droge auf die Leistungsfähigkeit stärker aus als bei Erwachsenen. Durch den Konsum würden Endorphine freigesetzt, die im Verlauf von einem Schmerz- und Trauerempfinden abgelöst werden. Durch diese Wechselwirkung verlange der Körper nach immer wieder neuer Einnahme.

Die Autorinnen besuchen die Klasse 9d des Bühler Windeck-Gymnasiums

BeiträgeBeitrag schreiben 
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Angesichts der aktuellen Regierungskrise um die Asylpolitik ist laut Umfrage fast jeder zweite Deutsche für eine Ablösung von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


www.los-rastatt.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz