http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Wie teuer ist der Jugend-Alltag?
Wie teuer ist der Jugend-Alltag?
22.03.2018 - 11:47 Uhr
Von Annika Klumpp,

Nikola Droll und Amelie Seiter

Bühl - Wie teuer ist das Leben eines Jugendlichen? Eine Umfrage unter den Klassenstufen fünf bis zwölf des Bühler Windeck-Gymnasiums ergab dieses Ergebnis:

Im Durchschnitt erhält ein Jugendlicher 13 Euro Taschengeld im Monat.

Auf die Frage, wofür die Schülerinnen und Schüler ihr Geld ausgeben, fielen häufig die Antworten Essen, Kleidung, elektronische Geräte und Freizeitaktivitäten. Einige sparen auch für ihre Zukunft.

Oft wird bei dem Kauf von Lebensmitteln nicht auf Inhaltsstoffe oder gesunde Ernährung geachtet, sondern das Essen muss schmecken und möglichst billig sein, da das verfügbare Geld begrenzt ist.

Zusätzlich achten viele Jugendliche darauf, die neusten Technikgeräte zu besitzen. Aus diesem Grund sparen viele ihr Geld und investieren es in moderne Kommunikationsmittel.

Im Alltag der Jugendlichen spielen Hobbys und verschiedene Freizeitaktivitäten eine wichtige Rolle, denn neben der Schule sind Aktivitäten mit Freunden zum Abschalten und Spaß haben sehr wichtig.

Mit zunehmendem Alter legen Jugendliche immer mehr wert auf Markenklamotten und achten vermehrt auf ihr äußeres Erscheinungsbild. Vor allem Mädchen geben ihr Geld für Kosmetikprodukte und aktuelle Modetrends aus.

Außerdem benötigen Schüler aus den oberen Klassenstufen zusätzlich Geld für Führerschein, das erste Auto und somit auch Sprit.

Hinzu kommen die Kosten für Partys, alkoholische Getränke oder auch Tabakwaren. Daraus folgt, dass Jugendliche im höheren Alter mehr Geld brauchen, denn die Anzahl ihrer grundlegenden Bedürfnisse steigt. Deshalb haben viele ältere Schüler bereits einen Nebenjob. Jüngere hingegen können sich durch Hilfe im Haushalt oder gute Noten eine Belohnung von den Eltern beziehungsweise Großeltern verdienen.

In manchen Fällen fehlt den Jugendlichen die Eigenverantwortung, sich das ihnen zur Verfügung gestellte Geld über den Monat einzuteilen. Somit kann es vorkommen, dass sie sich bei Freunden oder Familie verschulden.

Beim Umgang mit Geld spielen die Eltern eine wichtige Rolle, denn in jeder Familie werden die Kosten auf verschiedene Weise eingeteilt. Den Kindern wird von ihren Erziehungsberechtigten beigebracht, wie sie mit Geld umzugehen haben. Einige Kinder müssen mit ihrem Taschengeld grundlegende Dinge wie zum Beispiel Kleidung selbst kaufen, während andere dies von ihren Eltern bezahlt bekommen.

Mit dem monatlichen Taschengeld haben Jugendliche mehr Freiheit darüber, für was sie ihr Geld ausgeben. Dies ist auch der Grund, warum viele Jugendliche zu verschiedenen Festen keine materiellen Wünsche mehr haben, sondern sich überwiegend nur noch Geld wünschen. Wenn die Eltern die Kosten größtenteils direkt übernehmen, haben sie eine bessere Kontrolle darüber, wohin ihr Geld fließt.

BeiträgeBeitrag schreiben 
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Das schöne Frühlingswetter macht vielen Campingfreunden wieder Lust auf Urlaub mit Zelt, Wohnwagen und Wohnmobil. Sind Sie ein Camper?

Ja.
Ab und zu.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen