http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Lehrer zu den Waffen?
Lehrer zu den Waffen?
24.03.2018 - 09:49 Uhr
Von Pauline Rühlemann und Elena Habrecht

Nach dem Amoklauf an einer Highschool in Florida am 14. Februar hatte das Weiße Haus den sehr umstrittenen Vorschlag, in geraumer Zeit sogar die Lehrer zu bewaffnen.

Damit wurde der Vorschlag von US-Präsident Donald Trump, die Altersgrenze für den Waffenkauf zu erhöhen, wieder zurückgenommen. Warum? Das fragen sich zurzeit wirklich viele Menschen, doch so richtig verstehen kann es keiner.

Nun ja, außer vielleicht die amerikanische Waffenlobby, die mit diesem Plan weiterhin viele Milliarden verdienen würde. Man könnte denken, dass der Besitz einer Waffe in jugendlicher Hand schnell missbraucht werden könnte und ein großes Risiko beinhaltet, doch Präsident Donald Trump sieht das anscheinend nicht so. Für ihn scheint die Bewaffnung aller amerikanischer Lehrer vollkommen sinnvoll zu sein.

Doch auf Waffen mit noch mehr Waffen zu reagieren, das ähnelt doch schwer der primitiven und veralteten Denkweise aus längst vergangener Zeit, oder?

Da wurde in Amerika jetzt ja wieder etwas losgerissen - ob unsere Waffenliebhaber wirklich der Meinung sind, dass das Problem damit so einfach zu beseitigen ist?

Nun ja, Einbildung ist ja bekanntlich auch eine Bildung.

Die Autorinnen besuchen die Klasse 10b der Klosterschule vom heiligen Grab.

BeiträgeBeitrag schreiben 
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Gut zwei Drittel der Deutschen schlemmen einer Umfrage zufolge an Weihnachten ohne schlechtes Gewissen. Sie auch?

Ja.
Nein.
Ich halte mich generell zurück.
Ich esse immer worauf ich Lust habe.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz