http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Wertvolles Hühnerei
Auch die Hühner sorgen dafür, dass zu Ostern bunte Eier in den Nestern liegen können.  Foto: Hepperlin
03.04.2018 - 10:58 Uhr
Von Alexa Hepperlin

Ostern steht vor der Tür und Eier haben wieder hoch Saison. Groß und Klein freut sich schon auf die Eiersuche im Garten. Doch kaum jemand macht sich Gedanken darüber, dass jedes einzelne Hühnerei ein hochkomplexes Naturprodukt ist. Was eigentlich ausschließlich für die Fortpflanzung vorgesehen war, nutzt der Mensch als Massenprodukt.

Das Huhn als Erzeuger stellt unter seinem Federkleid eine Hochleistungsfabrik dar. In insgesamt 24 Stunden stellt das Huhn das Ei in mehreren Produktionsschritten her. Dabei schont das Tier seinen eigenen Körper nicht. Hat es zu wenig Kalk für die schützende Eierschale mit der Nahrung aufgenommen, baut es diesen von seinen Knochen ab. Auch das Eierlegen selbst, ist eine anstrengende Prozedur. Immerhin bekommt das Huhn mit jedem Ei ein potenzielles "Kind". Wo die Natur ursprünglich 20 Eier pro Jahr vorgesehen hat, hat der Mensch durch gezielte Züchtung sogenannte Hybridhühner erzeugt. Diese Hochleistungshühner legen bis zu 320 Eier pro Jahr. Somit kommen die Tiere nie zur Ruhe und haben eine entsprechend kurze Lebenserwartung.

Jedoch kann der Verbraucher durchaus Einfluss auf das Leben der Hühner nehmen, indem er beim Kauf der Eier auf die Haltungsform achtet.

Wenn man dann noch das Ei als Produkt wertschätzt, kann sich die ganze Familie guten Gewissens auf Eiersuche machen!

Die Autorin besucht die Klasse 9d des Markgraf-Ludwig-Gymnasiums.

BeiträgeBeitrag schreiben 
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Weil einige Eltern einem Wirt zufolge ihre Kinder nicht mehr im Griff haben, sind diese abends in seinem Restaurant nicht mehr erwünscht. Eine sinnvolle Maßnahme?

Ja
Nein
Weiß nicht


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz