http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Girls- und Boys-Day in Betrieben
Girls- und Boys-Day in Betrieben
09.04.2018 - 10:50 Uhr
Von Amélie Edelheiser

und Léonie Schmitz

Baden-Baden - Auch dieses Jahr findet ein Girls- und Boys-Day statt. Termin ist der Donnerstag, 26. April. Beim Girls-Day können Mädchen in Berufe hineinschnuppern, in denen bisher nur wenige Frauen arbeiten. Diese Berufe sind vor allem in den Bereichen IT, Naturwissenschaften, Technik und Handwerk angesiedelt. Die Jungs können sich Berufe wie Kindergärtner oder Pfleger anschauen, die momentan meist von Frauen ausgeübt werden.

Laut einer internen Klassenbefragung in der 8a der Baden-Badener Klosterschule vom Heiligen Grab nehmen 65Prozent der Klasse an diesem Projekt teil. Seit der Gründung des Girls-Days im Jahr 2001 haben etwa 1,8 Millionen Mädchen teilgenommen. Damit ist es das größte Berufsorientierungsprojekt weltweit. Es findet in 20 Ländern statt, außerhalb von Europa unter anderem auch in Südkorea und Ägypten. Die Teilnahme ist ab der fünften Klasse möglich, es gibt jedoch auch Berufe, die sich nur bestimmte Altersklassen anschauen können.

Auf den Webseiten www.girls-day.de und www.boys-day.de kann man Plätze in der Nähe finden und sich anmelden. Die achten Klassen der Klosterschule vom Heiligen Grab bekommen für diesen Tag frei. Trotzdem sollte man die Teilnahme mit der Schule abklären.

Auch Firmen können auf den Webseiten ihre Angebote eintragen, um Teil der Aktion zu werden. Deutschlandweit gibt es über 13000 Angebote. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Ein weiterer Förderer ist die Initiative Klischeefrei, die Mädchen und Jungen auf ihrem Weg zum Beruf, der zu ihnen passt, unterstützt.

Die Autorinnen besuchen die Klasse 8a der Klosterschule vom Heiligen Grab.

BeiträgeBeitrag schreiben 
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Wie wichtig sind Ihnen zusätzliche Angebote Ihres Arbeitgebers wie flexible Arbeitszeiten, Möglichkeit zum Home-Office, ÖPNV-Tickets oder eine firmeneigene Kindertagesstätte?

Wichtig.
Egal.
Das Gehalt ist mir wichtiger.
Ich arbeite nicht.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
www.stadtwerke-rastatt.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz