http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Sucht mit dramatischen Folgen
Sucht mit dramatischen Folgen
09.04.2018 - 11:32 Uhr
Von Luca Rosato

und Noah Binner

Bühl - Kennen Sie die Situation, wenn Ihr Kind wieder vier Stunden täglich am Handy oder vor dem Computer sitzt? Dann besteht die Möglichkeit, dass Ihr Kind eventuell mediensüchtig ist.

Im Jahr 2011 waren in Deutschland 48 Prozent aller Süchtigen vom Computer abhängig. Mittlerweile ist diese Zahl nach Schätzung von Experten sogar gestiegen.

Die Folgen einer Computersucht sind nicht zu unterschätzen. Zu den physischen Auswirkungen zählt zum Beispiel das Verschlechtern der Augen. Psychische Folgen wären zum Beispiel, all seine Hobbys aufzugeben oder den Kontakt mit seinen Freunden abzubrechen, um lieber eine Runde mehr zu spielen.

Ist es ganz extrem und das Kind spielt die ganze Nacht durch, würde das zu Schlafrhythmusstörungen führen. Des Weiteren können die Süchtigen ihre Schul-, Arbeits- oder Universitätsplätze verlieren, weil sie ihre Aufgaben unkonzentriert beziehungsweise unmotiviert vollenden.

All diese Folgen halten meist noch lange nach der Überwindung der Computersucht an. Es ist ziemlich schwer für die Betroffenen, ihr Leben wieder in geordnete Bahnen zu lenken.

Die Autoren besuchen die Klasse 8a des Bühler Windeck-Gymnasiums

BeiträgeBeitrag schreiben 
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In Kanada ist seit kurzem Cannabis als Genussmittel zugelassen. Pro Person darf man 30 Gramm besitzen. Sollte Kiffen auch in Deutschland erlaubt sein?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
http://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz