https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Die Privatsphäre im Blick behalten
Die Privatsphäre im Blick behalten
11.03.2019 - 17:12 Uhr
Von Anastasia Bopp



und Anna Kämmerer

Bühl - Was ist eigentlich Social Media? Social Media, auch soziale Medien genannt, ist der Überbegriff für eine bestimmte Form digitaler Technologien und Medien. Dabei haben Nutzer die Möglichkeit, Inhalte zu kreieren, diese zu kommentieren und über sie einen zeitlich unbegrenzten Austausch mit anderen Nutzern zu führen. Ebenfalls ist es ein Ort der Kommunikation und des Entstehens von online-Dialogen.

Welche Vor- und Nachteile sind mit Social Media verbunden?

Zu den positiven Seiten Social Medias gehören zum Beispiel die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen und alte beizubehalten und das schnelle Verteilen wichtiger Informationen, wodurch man immer auf den neuesten Stand gebracht wird. Ein sehr großes Argument für die Vorteile ist, dass die Social-Media-Plattformen kostenlos zu nutzen sind. Doch es gibt auch einige negative Seiten,. So ist das Verbreiten von Lügen und Gerüchten schneller möglich, es ist ein Ort des Marketings und somit ist viel Werbung enthalten, Arbeitgeber können ihre Mitarbeiter überprüfen, und nur wenig Privatsphäre ist in Social Media möglich. Außerdem ist Vorsicht geboten, weil die Nutzung von Social Media schnell zur Sucht führen kann . Auch Cyber-Mobbing und Stalking werden durch Social Media verstärkt . Weil Daten wertvoller werden, sammeln viele Plattformen sie und wir verlieren die Kontrolle darüber.

Wie kann ich mich schützen? Am besten schützen kann man sich, wenn man auf Social Media einen privaten Account erstellt und nur Freunde Einsicht haben. Im Allgemeinen sollte man das Posten persönlicher Daten vermeiden (Lebenslage, Urlaubspläne...). Stößt man auf verdächtige (beleidigende/drohende) Accounts, ist es am besten, diese sofort zu melden.

Man sollte sich bei der Nutzung sozialer Medien dieser ganzen Aspekte bewusst sein.

Die Autorinnen besuchen die Klasse 8c des Bühler Windeck-Gymasiums

BeiträgeBeitrag schreiben 
Umfrage

Am 16. Oktober ist Welternährungstag. Laut einer aktuellen Prognose leiden allein im südlichen Afrika 41 Millionen Menschen an Hunger. Spenden Sie für Hilfsorganisationen?

Ja, regelmäßig.
Ja, manchmal.
Nein.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz