https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Tiere brauchen Freunde: Unser Besuch beim Buchtunger Tierhof in Kartung/Sinzheim
Tiere brauchen Freunde: Unser Besuch beim Buchtunger Tierhof in Kartung/Sinzheim
12.03.2019 - 17:51 Uhr
Von Lara-Sophie Hinzmann und Diana Huck

Baden-Baden - "Tiere brauchen Freunde": Unter diesem Motto verabredeten wir uns mit der Tierhofleiterin des Buchtunger Tierhofes in Sinzheim/Kartung. Dieser wurde 1999 von Rita Brandt gegründet. Den Tierschutz gewährte sie durch private Pflegestellen, vor allem in ihrem eigenen Haushalt. Im Mai 2003 konnte sie mit der Unterstützung einer Schweizerin den Buchtunger Tierhof in Sinzheim/Kartung kaufen. Dieser bietet 32 000 Quadratmeter Fläche für die Tiere. Ein beheiztes Hundehaus mit Auslauf bietet den 15 Hunden, die derzeit auf dem Tierhof sind, ein möglichst angenehmes zu Hause. Auch die 20 Katzen, die derzeit auf dem Buchtunger Tierhof leben, sind in einem katzengerecht eingerichteten, beheizten Katzenhaus untergebracht. Wir konnten in Erfahrung bringen, dass die Hunde in der Regel wieder schnell vermittelt werden können. Fasziniert waren wir bei unserem Besuch von dem 17 000 Quadratmeter großen Gnadenhof, der sich an das Tierheim anschließt. Dort finden allerhand Tiere ihre letzte Ruhestätte.

Derzeit leben dort zwei Schweine, zwei Esel, sechs Pferde, fünf Hühner, ein Hahn, 13 Enten, eine Gans und 15 Schafe. Die Tiere leben dort frei in eingezäunten Arealen, damit jeder auch artgerecht seinen Bereich hat. Für die Enten bietet der naturbelassene Teich eine tolle Möglichkeit zur Abkühlung. Im Team des Tierheims arbeiten viele helfende Hände mit. Es gibt vier festangestellte Mitarbeiter, zwei Teilzeitkräfte und einen FSJ'ler. Natürlich können sie die Arbeit nicht alleine bewältigen, aus diesem Grund freuen sie sich über alle ehrenamtlichen Helfer, die sie bei der Arbeit mit den Tieren unterstützen.

Jeden Samstag trifft sich die Jugendgruppe, die sich vor allem um die Gnadenhoftiere kümmert. Es ist eine tolle Möglichkeit in Kontakt mit Tieren zu treten, auch wenn man zu Hause kein eigenes Tier halten kann. Wir sind sicher, die Tiere danken es. Die Tierhofleiterin erzählte uns auch von Besuchen von Menschen mit Handicap. Sie sagte, es sei faszinierend, wie die Tiere den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern können.

Das Tierheim öffnet auch immer wieder seine Pforten für Besucher. So findet beispielsweise am Sonntag, 19. April, das jährliche Fischessen oder am 21. April die traditionelle Ostereiersuche für Kinder und Familien statt. Am 5. Mai veranstaltet das Tierheim einen großen Flohmarkt zugunsten der Tiere. Also, Möglichkeiten, zu helfen gibt es viele. Haben auch sie ein großes Herz für Tiere? Dann besuchen sie doch einfach eine dieser Veranstaltungen und unterstützen sie somit Tiere in Not.

Die Autorinnen besuchen die Klasse 8a der Klosterschule vom Heiligen Grab.

BeiträgeBeitrag schreiben 
https://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Umfrage

Am Wochenende soll in Baden der erste unter Folien angebaute Spargel auf den Markt kommen. Greifen Sie gleich zu?

Ja.
Nein, ich warte noch ab.
Ich esse keinen Spargel.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz