https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Taschengeld:
Taschengeld:
14.03.2019 - 12:51 Uhr
Von Willy Rieger

Baden-Baden - Eine Umfrage hat ergeben, dass viele Kinder weniger Taschengeld bekommen, als angemessen ist. Im Alter von 14 bis 15 Jahren sind 25 bis 30 Euro angemessen. Elf von 19 Befragten erhalten von ihren Eltern weniger als 25 Euro im Monat und zwei von ihnen bekommen überhaupt kein Taschengeld. Dadurch, dass Kinder Taschengeld erhalten, lernen sie, mit Geld umzugehen und seinen Wert zu erkennen. Sie sollen merken, dass ihnen nicht alles geschenkt wird und dass man für das, was man erreichen will, hart arbeiten muss. Wenn jemand sich zum Beispiel ein neues Fahrrad kaufen will, muss derjenige darauf sparen. Heutzutage geben Teenager ihr Geld für Energydrinks und Videospiele aus, die eigentlich unnötig sind und wenn sie 18 Jahre alt sind und den Führerschein machen wollen, haben sie kein Geld um ihn zu bezahlen. Jugendliche, die ihr Geld für unnötige Dinge ausgeben, sollten mal an Kinder in den Entwicklungsländern denken, die oft verhungern, weil sie zu wenig Geld haben um sich etwas zu essen zu kaufen.

Der Autor besucht die Klasse 9b des Markgraf-Ludwig-Gymnasiums.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Umfrage

E-Tretroller sind nicht nur handlich, sondern für kurze Strecken auch recht komfortabel. Sieht man auch Sie bald auf einem E-Roller durch die Stadt flitzen?

Ich habe einen.
Das kann ich mir vorstellen.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz