https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
War das die Wende?
War das die Wende?
20.03.2019 - 10:37 Uhr
Von Jonas Weidler

Baden-Baden - Endlich sehen die Fans des Bundesligisten VfB Stuttgart einen Hoffnungsschimmer am Horizont. Einmal wieder geht nämlich am Neckar das Abstiegsgespenst um. Nach sieben Spielen in Folge ohne Sieg wurde am 22. Februar zum ersten Mal wieder ein Unentschieden gegen Werder Bremen errungen.

Nach 90 Minuten stand es an der Weser 1:1. Der VfB in gleicher Startformation wie zuletzt ging sogar gleich zu Anfang in der 2. Spielminute durch Steven Zuber in Führung, aber Werder Bremen glich in der 45. Minute durch Davy Klaassen aus. Doch die Stuttgarter konnten das Unentschieden bis zum Ende halten und endlich einen Punkt für die Tabelle verbuchen. "Den Punkt nehmen wir mit, der tut uns gut", sagte der Stuttgarter Profi-Stürmer Mario Gomez im Interview. "Es ist natürlich gut, dass wir keine Niederlage hinnehmen mussten, sondern ein kleines Erfolgserlebnis haben."

War das nun die dringend benötigte Wende des leidgeprüften Stuttgarter Fußballvereins? Zuletzt stand der Trainer, Markus Weinzierl unter heftigem Beschuss.

VfB-Sportvorstand Thomas Hitzlsperger äußert sich nach dem Spiel über die Zukunft des Trainers: "Wir haben Fortschritte gemacht, das hat jeder gesehen. Die Spieler haben bis zur letzten Sekunde gekämpft und Leidenschaft gezeigt." Für Weinzierl bedeutet das Unentschieden nach einem guten Auftritt, dass er trotz seiner schlechten Bilanz von sieben Spielen nacheinander ohne Sieg erst einmal weitermachen darf. Markus Weinzierl wird also auch beim Kellerduell gegen Hannover 96 auf der Bank sitzen und den VfB hoffentlich dann zum Sieg führen. So antwortet Thomas Hitzlsperger auf die Trainerfrage dann auch mit einem "Ja, klar".

Es bleibt also weiter spannend um die Zukunft des traditionsreichen Fußballvereins. Die Fans hoffen, dass die Stuttgarter nun den Aufwärtstrend fortsetzen können und sich ein kleines bisschen weiter aus dem Tabellenkeller nach oben kämpfen. Mario Gomez blickt positiv auf das nächste Spiel: "Jetzt müssen wir das Spiel zu Hause gegen Hannover gewinnen." Ein Heimspiel mit einem Sieg wäre für die treuen und erfolgshungernden Fans ein schönes Geschenk ihres Vereins.

Der Autor besucht die Klasse 9b des Pädagogiums.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Umfrage

Laut einer Studie wurden im vergangenen Jahr im weltweiten Luftverkehr 24,8 Millionen Gepäckstücke gestohlen, stark beschädigt oder verspätet ausgehändigt. Waren auch Sie betroffen?

Ja.
Nein,
Ich bin im vergangenen Jahr nicht geflogen.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz