16 Jahre Qualität und Freundlichkeit

16 Jahre Qualität und Freundlichkeit

Von Maximilian Weiß

Die OMV-Tankstelle ist nunmehr seit fast 16 Jahren in Händen der Familie Weiß. Fast jedem, der im Umkreis Baden-Baden wohnhaft ist, ist die Tankstelle bekannt, welche Kraftstoff, eine Textilwaschanlage sowie ein täglich frisches Bistro bietet. Sie ist geprägt von hoher Qualität und immer freundlichem Personal. Maximilian Weiß hat mit dem Besitzer Stefan Weiß gesprochen.

BT: Herr Weiß, wie sind Sie dazu gekommen, ihre Tankstelle zu eröffnen?

Stefan Weiß: Nach meiner Lehre als Heiz-und Lüftungsbauer durfte ich 1998 bei meinem Onkel in das Tankstellenleben hineinschnuppern. Nach vier Jahren leitender Angestellter bekam ich 2002 von der BP das Angebot mich selbstständig zu machen und die Tankstelle als Pächter zu übernehmen.

BT: Wie war die Übernahme in der ersten Zeit?

Weiß: Natürlich war es anfangs stressig, da der Arbeitsaufwand sehr hoch war, um das ganze Konzept auf die Beine zu stellen und das neue Team einzuarbeiten. Trotzdem haben wir uns schnell eingelebt, die Kunden haben uns sofort angenommen und schnell haben wir uns einen hohen Stammkundenanteil durch unsere Freundlichkeit erarbeitet.

BT: Interessant wäre außerdem zu wissen, wieso sich der Tankstellenname von BP auf OMV änderte.

Weiß: Nach der Fusion von BP und Aral musste BP 400 Tankstellenstationen in Deutschland verkaufen. Da die OMV seit 1958 in Bayern mit 40 Stationen vertreten war, kauften sie von der BP die zuvor genannten 400 Stationen in Süddeutschland ab.

BT: Und wo liegt der Ursprung der OMV ?

Weiß: Die OMV ist eine österreichische Mineralölgesellschaft, deren Hauptsitz in der österreichischen Hauptstatt Wien hat.

BT: Die OMV-Tankstelle in Baden-Oos. Sie haben noch zwei weitere OMV-Tankstellen in Rheinstetten sowie seit dem 1. März in Bühlertal. Wie kam es dazu?

Weiß: Nach erfolgreichen sechs Jahren in Baden-Oos und die Gewinnung an neuem Wissen gegenüber dem Tankstellenleben hat uns die OMV zwei weitere Angebote gemacht, die Tankstellen in Rheinstetten und Bühlertal zu übernehmen, welche wir seit der Übernahme erfolgreich führen.

Der Autor besucht die Klasse 9c des Markgraf-Ludwig-Gymnasiums.

zurück