Tag der offenen Tür am Markgraf-Ludwig-Gymnasium

Tag der offenen Tür am Markgraf-Ludwig-Gymnasium

Von Samuel Rau, Marian Jungwirth und Lars Förster

Am Freitag, den 9. März, fand der alljährige Tag der offenen Tür am Markgraf-Ludwig-Gymnasium, auch MLG genannt, statt. In unterschiedlichen Bereichen stellte sich das MLG den Viertklässlern vor.

Zur Eröffnung spielte die Big Band der Schule, unter der Leitung von Raimund Sturm, dem Musiklehrer der Schule, einige beeindruckende Musikstücke. Die Eltern wurden durch die ausführlichen Vorträge von Direktor Roland Reiner und seinem Stellvertreter Marco Kuhn über die moderne Ausstattung der Schule, das naturwissenschaftliche und das sprachliche Profil mit Spanisch als dritte Fremdsprache und G9 informiert. Mit Hilfe der diesjährigen Fünftklässler bewältigten die Viertklässler eine spannende Rallye und lernten dadurch die Schule vom Keller bis zum Speicher kennen.

Im vierten Stock konnten sich die Eltern, sowie Kinder und Schüler, mit Kaffee, Kuchen und Getränken stärken. Mit neuer Energie erkundeten die Schüler und Eltern den naturwissenschaftlichen Anbau und bestaunten spannende Versuche in Physik, Biologie und Chemie. Für die sportlich Interessierten gab es in der Turnhalle ein breites Angebot an sportlichen Aktivitäten, wie Badminton, Fußball, aber auch eine große Schaukel.

Auch wie in den vergangenen Jahren war der Tag der offenen Tür gut besucht und es waren wieder viele ältere Schüler anwesend, um ihre Schule zu präsentieren.

Jedoch werden dieses Jahr wieder nur drei Klassen gebildet und somit nur bis zu 90 Schüler aufgenommen werden können, was an zu wenig Platz und Lehrkräften liegt. Dadurch besteht die Gefahr, dass vor allem Interessenten außerhalb des Bezirks Baden-Badens nicht angenommen werden können. Die Schule bittet darum um Verständnis und Nachsicht.

Die Autoren besuchen die Klasse 9d des Markgraf-Ludwig-Gymnasiums.

zurück