Wenn die Zeit stillsteht

Wenn die Zeit stillsteht

Von Chiquita Stoffels

Eine Reise durch die Zeit: Im 2013 erschienenen Roman "Die Insel der besonderen Kinder" erzählt Ransom Riggs auf insgesamt 416 Seiten eine spannende Geschichte, in der die Zeit stillsteht.

Jake hat als Kind oft von seinem Großvater Gruselgeschichten erzählt bekommen, in denen es um besondere Kinder, die von Monstern verfolgt werden, geht. Mittlerweile ist Jakob schon fast erwachsen und glaubt nicht mehr an die Schauergeschichten seines Opas. Doch durch den unerwarteten und mysteriösen Tod seines Großvaters zeigt sich auf einmal die Wahrheit hinter den Geschichten, und er beginnt, nach den besonderen Kindern zu suchen. Als er sie findet, gelangt er mit ihnen in die Zeitschleife von 1943, in der Jake und seine neuen Freunde, wie die schwebende Emma und der unsichtbare Millard, sich drohenden Gefahren und vermeintlich übermächtigen Feinden stellen müssen, um eine Welt zu beschützen, die genauso besonders ist wie sie selbst.

Zusammen mit den besonderen Kindern erlebt er ein aufregendes und gefährliches Abenteuer.

Spannend, fantasievoll und fesselnd: Es ist wie ein gruseliges Märchen in einem faszinierenden Schreibstil.

Die Autorin besucht die Klasse 8a der Klosterschule vom heiligen Grab.

zurück