Verdienstkreuz für Rudolf Fritz
Verdienstkreuz für Rudolf Fritz
Weisenbach (ham) - Rudolf Fritz erhält das Bundesverdienstkreuz am Bande. Im Auftrag von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier überreicht Verbraucherschutzminister Peter Hauk die hohe Auszeichnung am Montag, 19. März, um 19 Uhr in der Weisenbacher Festhalle.

"Eine tolle Sache, dass Hauk den Verdienstorden persönlich überreicht", sagte Toni Huber. Weisenbachs Bürgermeister hatte auch dies initiiert. Aus seiner Warte "gibt es kaum jemand, der den Verdienstorden so wie Fritz verdient", führte er aus und verwies auf all die Leistungen des 71-Jährigen: "Es ist enorm, wie er sich neben seinem Beruf als Lebenshilfe-Geschäftsführer ehrenamtlich einbrachte und vorbildlich in den Dienst der Allgemeinheit stellte", ergänzte Huber und verwies auf zahlreiche Ehrenmitgliedschaften in Vereinen. Der vieljährige CDU-Gemeinderat und Stellvertreter des Bürgermeisters ist immer noch als Teamleiter des Seniorenrats aktiv.

Foto: Ernst