Kabarett rund um die Generation 50 plus
Als 'Domina des deutschen Kabaretts' wird Uta Rotermund mitunter bezeichnet.  Foto: privat
Rastatt (red) - Die Kabarettistin Uta Rotermund gastiert mit ihrem Programm "50 plus! Seniorenteller?" am Freitag, 28. September, um 20 Uhr im Theatersaal der Reithalle Rastatt.

1996 betrat die Schauspielerin und Autorin Uta Rotermund erstmals mit einem kabarettistischen Solo die Bühne. Hanns Dieter Hüsch outete sie "als zutiefst moralisch", während ein Kirchenmann sie zur "Domina des deutschen Kabaretts" erhob, wie die Veranstalter berichten. Übereinstimmend aber prophezeiten beide Herren Uta Rotermund eine rasante Zukunft auf der Bühne. Und sie behielten Recht.

"Der Lack ist ab, die Kinder aus dem Haus, die Zähne überkront, die beste Freundin liegt im Hospiz und der Göttergatte schwängert gerade die künftige Nachfolgerin - so stellen sich die Frauen jenseits der 50 das Leben sicherlich nicht vor", heißt es in einer Ankündigung.

Versprochen wird ein Programm über den demografischen Faktor, die erneute Frage nach dem Sinn des Lebens, die späten Einsichten und die Gelassenheit, auf die man immer noch warte. Man lebe doch nur so kurze Zeit und ist so lange tot.

Karten im Vorverkauf gibt es in allen Geschäftsstellen des Badischen Tagblatts.

Foto: pr

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz