Brand in Asylunterkunft
Brand in Asylunterkunft
Weil der Stadt (lsw) - Ein Feuer in einer Asylunterkunft in Weil der Stadt (Landkreis Böblingen) hat einen Großeinsatz ausgelöst. Wie die Polizei mitteilte, standen am frühen Donnerstagmorgen zwei Container in Flammen, als die Rettungskräfte eintrafen.

Ein 45 Jahre alter Bewohner verletzte sich beim Sprung aus dem Fenster am Fuß. Ein 66-Jähriger erlitt einen heftigen Schock und kam in ein Krankenhaus. Etwa 100 Feuerwehrleute löschten die Flammen.

Der Rettungsdienst versorgte die mehr als 20 obdachlosen Bewohner. Der Sachschaden stand noch nicht fest. Wie es zu dem Feuer kam, war zunächst noch unklar.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz