Führerschein beschlagnahmt
Führerschein beschlagnahmt
Baden-Baden (red) - Weil er nach einem Frontalzusammenstoß mit einem geparkten Auto die Flucht ergriff, musste ein 72-Jähriger am Dienstagabend seinen Führerschein abgeben. Der Unfallflüchtige hatte einen Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro verursacht.

Die kurze Flucht eines mutmaßlichen Unfallverursachers endete am Dienstagabend mit der Beschlagnahme seines Führerscheines. Zuvor war der 72-Jährige gegen 20.50 Uhr mit seinem Opel im Steinhauerweg frontal mit einem geparkten VW zusammengestoßen.

Zeugen weisen Polizei auf Unfallflüchtigen hin

Obwohl ein deutlicher Sachschaden von schätzungsweise 6.000 Euro an dem VW entstand, flüchtete der Opel-Fahrer. Da Zeugen jedoch sein Kennzeichen ablesen konnten, bekam er kurz darauf Besuch von der Polizei. Seinen Opel hatte der Mann zwischenzeitlich an einer Kfz-Werkstatt abgestellt. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt und wird zusammen mit einer Anzeige wegen Unfallflucht der Staatsanwaltschaft Baden-Baden vorgelegt.

Symbolfoto: av

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz