Viele Michelin-Sterne in Region
Viele Michelin-Sterne in Region
Potsdam/Baden-Baden (dpa/red) - Baiersbronn bleibt ein Mekka für Gourmets: Das "Restaurant Bareiss" mit Küchenchef Claus-Peter Lumpp und die "Schwarzwaldstube" mit Küchenchef Torsten Michel dürfen sich über drei Michelin-Sterne freuen, das Restaurant "Schlossberg" (Jörg Sackmann) verteidigt seine zwei Sterne, heißt es im neuen "Guide Michelin". Der Gourmetführer wurde am Dienstag in Potsdam vorgestellt.

Zwei Sterne verloren hat das bis kommenden März geschlossene "Brenners Park-Restaurant" in Baden-Baden.

Ihren Stern verteidigt haben in der Region "Le Jardin de France" (Baden-Baden), "Röttele's Restaurant und Residenz im Schloss Neuweier" (Baden-Baden), Werners Restaurant auf Schloss Eberstein (Gernsbach) sowie "Raubs Landgasthof" (Kuppenheim).

In der Ausgabe 2018 sind insgesamt 300 Sterne-Restaurants verzeichnet. Mit dem "Atelier" im Münchner Hotel "Bayerischer Hof" unter Leitung von Jan Hartwig (35) kommt ein elftes Drei-Sterne-Haus hinzu, wie der internationale Direktor des "Guide Michelin", Michael Ellis, sagte.

Foto: René Riis