Anruf des toten Ehemanns
Anruf des toten Ehemanns
Ötigheim (red) - Da hat wohl ein Betrüger seine Hausaufgaben nicht gemacht. Als er am Dienstag bei einer Frau aus Ötigheim anrief und sich als ihr Ehemann ausgab, staunte die 84-Jährige nicht schlecht. Ihr Mann ist nämlich bereits gestorben.

Das Telefon klingelte bei der Frau gegen 15.30 Uhr. Nachdem der Anrufer sich als ihr Ehemann ausgegeben hatte, forderte er die Dame auf, mehrere Tausend Euro von der Bank abzuheben. Wie die Polizei mitteilte, kam die 84-Jährige dieser Aufforderung aber auch nach einem zweiten Anruf nicht nach.

Gemeinsam mit einer Nachbarin wandte sich die Seniorin vielmehr an die Beamten des Polizeipostens Bietigheim. Die Beamten haben die Ermittlungen nach dem vermeintlichen Ehemann aufgenommen.

Symbolfoto: dpa