NABU ruft zum Insektenzählen auf
Farbenprächtig: Ein 'Kleiner Fuchs' und ein 'Tagpfauenauge' sitzen auf Blüten. Foto: dpa
Berlin (dpa) - Mit einer deutschlandweiten Aktion ruft der Naturschutzbund NABU Bürger zum Insektenzählen auf.

Dadurch sollen die Menschen mehr über die Vielfalt der Tiere und ihre Bedeutung für die Umwelt erfahren. Insgesamt sollen 16 Arten in zwei Phasen gezählt werden. Die erste Zählaktion soll am 1. Juni starten, die zweite am 3. August folgen.

Erfasst werden etwa unterschiedliche Schmetterlingsarten, Käfer, Fliegen, aber auch eine Libelle und Laubheuschrecke. Wissenschaftler haben im vergangenen Jahr auf einen Insektenschwund in Deutschland hingewesen, der mithilfe über Jahre gesammelter Daten von ehrenamtlichen Insektenkundlern nachgewiesen wurde.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der Dienstagsausgabe des Badischen Tagblatts oder im E-Paper.

Foto: dpa