"Tag des Gesangs" in Rastatter Innenstadt
'Tag des Gesangs' in Rastatter Innenstadt
Rastatt (red) - Die gesamte Rastatter Innenstadt soll am heutigen Samstag erklingen. Denn am "Tag des Gesangs" präsentieren zahlreiche Rastatter Chöre die Kraft und Schönheit menschlicher Stimmen. Von 10 bis gegen 14 Uhr bieten die Teilnehmer ein abwechslungsreiches Musikprogramm an Standorten vom Marktplatz über die Stadtkirche St. Alexander bis hin zur oberen Poststraße.

Zum Abschluss des Tages stimmen alle Sänger und Chöre vor der Stadtkirche St. Alexander um 13.30 Uhr ein gemeinsames Lied an.

Auf dem Marktplatz vor der Stadtkirche St. Alexander treten auf (ab 10 Uhr): Schubert-Chor Rastatt, Schulchor Johann-Peter-Hebel-Schule, Gesangverein Sängerrunde Rauental, Sängerbund Niederbühl, Schulchor des Tulla-Gymnasiums, Gesangverein Liederkranz Apollonia, Gesangverein "Freundschaft" Ottersdorf, Ensemble "Singen" der Städtischen Musikschule Rastatt, Kinderchor der Städtischen Musikschule.

Gesang als Kulturgut fördern

In der oberen Poststraße/ am Museumstor treten auf (ab 10.30 Uhr): Schulchor des Tulla-Gymnasiums, Gesangverein "Freundschaft" Ottersdorf, Schubert-Chor Rastatt, Schulchor der Johann-Peter-Hebel-Schule, Gesangverein Sängerrunde Rauental, Kinderchor der Städtischen Musikschule, Sängerbund Niederbühl, Gesangverein Liederkranz Apollonia.

In diesem Jahr gehört der Tag des Gesangs zur neuen Reihe "Kultur-Sommer" der städtischen Kulturförderung. Ins Leben gerufen wurde er bereits 2012, seither findet er alle zwei Jahre statt. Er soll zum einen Rastatter Chören eine Plattform bieten, neue Mitglieder zu gewinnen und zum anderen den Gesang als Kulturgut fördern.

Foto: Stadt

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz