Bewohnerin überrascht Einbrecher
Bewohnerin überrascht Einbrecher
Steinmauern (red) - Zwei Einbrecher sind am Freitag in ein in der Friedhofstraße gelegenes Anwesen eingedrungen. Als eine heimkehrende Bewohnerin gegen 12 Uhr die Haustür aufschloss, traf sie auf das Duo. Die Täter flüchteten, die Polizei leitete eine Fahndung ein.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei drangen die Täter zwischen 10.15 Uhr und 12 Uhr über eine aufgehebelte Seitentür in das Anwesen ein. Als eine Bewohnerin gegen 12 Uhr von einem Einkauf zurückkehrte, traf sie auf die Täter.

Einbrecher entschuldigt sich

Einer der beiden Männer entschuldigte sich noch bei der perplexen Frau und flüchtete anschließend durch die Haustür. Der zweite Mann kam die Treppe vom Obergeschoss nach unten gerannt und suchte über die zuvor aufgehebelte Seitentür das Weite. Ob etwas gestohlen wurde, ist noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Den Sachschaden beziffern die Ermittler auf etwa 500 Euro.

Großfahndung ausgelöst

Nach dem Einbruch löste die Polizei eine Großfahndung aus, an der sich mehrere Streifenbesatzungen des Polizeireviers Rastatt, des Polizeipostens Bietigheim sowie der Polizeihundeführerstaffel beteiligten. Auch ein Polizeihubschrauber wurde eingesetzt.

Beschreibung der Täter

Die Verdächtigen werden folgendermaßen beschrieben:

1. Täter: Etwa 45 bis 50 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß, lichte, dunkle und kurze Haare, hellhäutig, europäisches Aussehen. Er trug ein dunkles T-Shirt und vermutlich eine dunkle Latzhose.

2. Täter: Etwa 35 bis 45 Jahre alt, deutlich schlanker und etwas größer als der erste Mann, volles dunkles, kurzes Haar, etwas dunklerer Hauttyp. Er trug eine hellbraune Jacke - vermutlich aus Leder -, ein dunkles T-Shirt und eine dunkle Hose. Er wird als modischer Typ beschrieben.

Hinweise erbeten

Hinweise zu den Gesuchten nimmt der Polizeiposten Bietigheim unter der Rufnummer (0 72 45) 91 27 10 entgegen.

Symbolfoto: Frank Rumpenhorst/dpa/Archivbild

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz