Dieb flüchtet auf Rad - und stürzt
Dieb flüchtet auf Rad - und stürzt
Rastatt (red) - Ein Dieb hat am Montagmittag aus einem in einer Tiefgarage abgestellten Wagen Werkzeug gestohlen und ist danach mit seiner Beute auf dem Rad geflüchtet. Laut Polizei ist er dabei vermutlich mehrfach gestürzt. Die Ermittler suchen nun Zeugen.

Der Unbekannte hat die Gunst der Stunde ausgenutzt, als er um kurz nach 12 Uhr ein vermutlich nicht abgeschlossenes Auto einer Firma in einer Tiefgarage entdeckte und aus dem geparkten Auto einen Bohrhammer sowie weiteres Werkzeug entwendete.

Täterbeschreibung

Ersten Erkenntnissen zufolge soll es sich bei dem Täter um einen etwa 175 Zentimeter großen Mann gehandelt haben. Er soll von arabischer Erscheinung gewesen sein und eine olivfarbene Cargo Hose, eine schwarze Jacke sowie eine schwarze Basecap getragen haben.

Der Täter sei mit der Beute mit einem Fahrrad geflüchtet und hierbei mehrere Male zu Fall gekommen, heißt es im Polizeibericht weiter. Hinweise nehmen die Ermittler des Polizeireviers Rastatt unter der Telefonnummer (0 72 22) 76 10 entgegen.

Symbolfoto: Julian Stratenschulte/dpa/Archiv

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz