Waghalsige Runden und Krämermarkt
Waghalsige Runden und Krämermarkt
Gaggenau (red) - Der Gaggenauer Maimarkt: Seit Jahrzehnten zählt er zu den Traditionsveranstaltungen des Murgtals. Als Neuerung wurde 2015 der Auftakt bereits freitagabends gefeiert. Somit freut man sich nun schon zum vierten Mal auf ein viertägiges Spektakel - in diesem Jahr vom 11. bis einschließlich Montag, 14. Mai.


Bereits heute, 16 Uhr, drehen auf dem Annemasseplatz Karussells und Fahrgeschäfte ihre Runden und duftet es aus den Vereinsküchen. Schausteller sowie Vereine und Gastronomen starten mit diesem sogenannten "Warm up" in das Maimarktwochenende. Zwischen 17.30 und 18 Uhr laden die Fahrgeschäfte zudem zu Freifahrten ein.

Die offizielle Eröffnung findet am Samstag um 14 Uhr im Annemassegarten statt. Traditionell wird es von der Drehleiter aus Freifahrtchips für die einzelnen Fahrgeschäfte in die wartende Menge "regnen".

Wer keine waghalsigen Runden drehen mag, kann auf dem Krämermarkt auf Schnäppchenjagd gehen. Außerdem haben sich die Vereine und Gastronomen einiges für den Gaumen einfallen lassen. So ist der Maimarkt ein beliebter Treffpunkt für einen Plausch und geselligen Maiabend. Bis einschließlich Montag sind die Straßen um den Annemasseplatz belegt. Krämermarktstände laden zum Bummeln und Entdecken ein. Rund 100 Standbetreiber werden die Straßen säumen. Ob Zuckerwatte und Magenbrot, Ledergürtel und Gemüsehobel oder Schürze und buntes T-Shirt - zwischen den Marktklassikern gibt es viele weitere interessante Artikel zu entdecken.

Archivfoto: Hegmann

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz