Wieder ein Schuss in Bad Rotenfels
Wieder ein Schuss in Bad Rotenfels
Bad Rotenfels (red) - Schon wieder hat ein Schuss mit einer Schreckschusswaffe in Bad Rotenfels für Unruhe gesorgt. Nachdem am Montagabend in der Markgraf-Wilhelm-Straße geschossen wurde (wir berichteten), fiel nun am Donnerstag gegen 23 Uhr in der Ringstraße wieder ein Schuss.

Laut Polizei kam es nach einem heftigen Streit zwischen einem Anwohner der Ringstraße und zwei Männern zu dem Schuss. Der Anwohner ging davon aus, dass die beiden Männer in den Nachbargarten urinieren wollten, so die Polizei. Schließlich zog der alkoholisierte Anwohner die Schreckschusswaffe und schoss damit aus seinem Wohnzimmerfenster.

Nachdem alle drei Beteiligten von den alarmierten Polizeibeamten angetroffen und ihre widersprüchlichen Angaben aufgenommen wurden, händigte der mutmaßliche Schütze die benutzte Schreckschusswaffe sowie die dazugehörigen Platzpatronen aus. Ob der Schütze überhaupt eine Waffe tragen darf, wird noch geklärt. Außerdem erfolgt nach Abschluss der Ermittlungen eine Anzeige wegen der Schussabgabe - so die Polizei in ihrer Mitteilung.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz