A5 wegen Unfall zeitweise gesperrt
A5 wegen Unfall zeitweise gesperrt
Bühl (red) - Ein Verkehrsunfall auf der A5 in Höhe der Anschlussstelle Bühl hat am Montagabend zu einer zeitweisen Sperrung der Autobahn geführt. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt.

Laut Polizei fuhr ein 72-jähriger Fahrer eines BMW am Montag gegen 22.30 Uhr bei der Anschlussstelle Bühl auf die Autobahn. Als er einen Rover überholen wollte, der auf der mittleren Spur fuhr, ereignete sich der Auffahrunfall. Die Polizei geht davon aus, dass Unachtsamkeit des BMW-Fahrers der Grund dafür war.

Im Anschluss kam der Rover ins Schleudern, prallte gegen die Betonschutzwand und kollidierte daraufhin mit einem Lkw, der auf der rechten Spur fuhr.

Der 37 Jahre alte Fahrer des Rover und seine 40-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt in die Klinik nach Baden-Baden gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf etwa 13.500 Euro.

Die A5 musste zur Unfallaufnahme und dem Abschleppen beider Autos kurzzeitig komplett gesperrt werden.

Foto: bema

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz