WM-Überraschung: Freiburgs Petersen nominiert
WM-Überraschung: Freiburgs Petersen nominiert
Dortmund (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw hat mit der Berufung von Nils Petersen für eine große Überraschung in seinem vorläufigen Kader für die Fußball-WM in Russland gesorgt.
Der Freiburger Angreifer steht als Länderspielneuling im Gegensatz zu Rio-Siegtorschütze Mario Götze und Bayern-Angreifer Sandro Wagner im 27 Spieler umfassenden Aufgebot für das Turnier.

Zudem benannte Löw auch den lange verletzten Kapitän Manuel Neuer als einen von vorerst vier Torhütern neben Marc-André ter Stegen, Kevin Trapp und Bernd Leno.

Der vorläufige Kader: TORHÜTER Bernd Leno, Manuel Neuer, Marc-André ter Stegen, Kevin Trapp. ABWEHR Jérôme Boateng, Matthias Ginter, Jonas Hector, Mats Hummels, Joshua Kimmich, Marvin Plattenhardt, Antonio Rüdiger, Niklas Süle, Jonathan Tah. MITTELFELD Julian Brandt, Julian Draxler, Leon Goretzka, Ilkay Gündogan, Sami Khedira, Toni Kroos, Thomas Müller, Mesut Özil, Marco Reus, Sebastian Rudy, Leroy Sané. ANGRIFF Mario Gomez, Nils Petersen, Timo Werner. TRAINER Joachim Löw.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz