Betrunken mit Roller gestürzt
Betrunken mit Roller gestürzt
Rastatt (red) - Deutlich alkoholisiert hat sich ein Mann am Mittwochnachmittag auf seinen Roller gesetzt und ist dabei gestürzt. Eine Zeugin half dem Mann wieder auf die Beine. Da sie aber Alkohol roch, alarmierte sie vorsichtshalber die Polizei.

Die Beamten standen kurze Zeit später vor der Haustür des Mittsechzigers, der sich während der Anfahrt der Gesetzeshüter zu Fuß von der Plittersdorfer Fährstraße auf den Heimweg gemacht hatte.

Die Beamten führten einen Alkoholtest bei dem leicht verletzten Rollerfahrer durch, der auch prompt ein eindeutiges Ergebnis präsentierte. Das Gerät zeigte einen Wert von rund 1,5 Promille an.

Seinen Führerschein konnten ihm die Beamten jedoch nicht abnehmen - dieser befindet sich nämlich wegen einer zurückliegenden Trunkenheitsfahrt bereits in amtlicher Verwahrung, informiert die Polizei.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz