Taucher betonieren im Tunnel
Taucher betonieren im Tunnel
Rastatt (red) - Heute Nacht werden Taucher auf der Baustelle des Rastatter Tunnels im Einsatz sein. Im Baustellenbereich Rastatt-Niederbühl wird es deshalb von heute Abend, 25. Mai, bis voraussichtlich morgen Nachmittag, 26. Mai, laut.

Einer Pressemitteilung der Deutschen Bahn zufolge wird die Arbeitsgemeinschaft Tunnel Rastatt das Dock zwei der Grundwasserwanne Süd betonieren. Durch den Einsatz einer Betonpumpe und der Baustellenfahrzeuge kann es dabei zu Lärmbeeinträchtigungen kommen, so die Bahn weiter.

Taucher werden im genannten Zeitraum rund um die Uhr arbeiten und den Beton unter Wasser einbringen.

Die Grundwasserwannen sollen verhindern, dass Wasser in den Tunnel eindringt. Für den Bau der Wanne wird das Becken zunächst seitlich abgedichtet, anschließend füllt es sich von unten her mit Grundwasser. Nachdem wasserfester Beton den Boden nach unten abdichtet, wird das Wasser abgepumpt, erläutert die Bahn.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter www.karlsruhe-basel.de.

Foto: fuv

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz