Wolfsgebiet im Schwarzwald
Wolfsgebiet im Schwarzwald
Stuttgart/Rastatt/Baden-Baden (lsw) - Nach dem Tod von mehr als 40 Schafen durch eine Wolfsattacke in Bad Wildbad hat Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) die Region offiziell zum Wolfsgebiet erklärt. Auch Teile Mittelbadens wie etwa Bischweier, Bühl und Baden-Baden zählen dazu.

Experten gehen davon aus, dass ein Wolf im Schwarzwald heimisch geworden ist, da seine Spuren innerhalb der vergangenen Monate wiederholt nachgewiesen wurden. In der sogenannten Förderkulisse Wolfprävention mit rund 60 Kilometern Durchmesser rund um Bad Wildbad (Landkreis Calw) erstattet das Land Nutztierhaltern 90 Prozent der Kosten für Schutzzäune mit Elektrospannung. Auch Schutzhunde können mit jährlich 1.950 Euro bezuschusst werden, wenn die Herde mindestens 60 Muttertiere umfasst, wie das Ministerium am Freitag mitteilte.

Bei Betroffenen aus der Region sorgt das Thema für gemischte Gefühle. Wie sie damit umgehen wollen, lesen Sie am Samstag im BT und ab 4 Uhr im E-Paper. Foto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz