Dritter Brand in Mehrfamilienhaus in nur einem Monat
Dritter Brand in Mehrfamilienhaus in nur einem Monat
Rastatt (red) - Bereits zum dritten Mal in nur einem Monat hat es in einem Mehrfamilienhaus in der Rastatter Baumeisterstraße gebrannt. Die Polizei ermittelt und schließt Brandstiftung auch dieses Mal nicht aus.

Nach Angaben eines Sprechers der Polizei brach das Feuer am Sonntagnachmittag gegen 15.30 Uhr im Keller des Hauses aus. Die Bewohner konnten das Gebäude allesamt selbstständig verlassen, verletzt wurde demnach niemand.

Wie hoch der Schaden ist, sei derzeit noch nicht bezifferbar, sagte der Sprecher weiter. Die Polizei gehe zwar von einem geringen Schaden aus, aufgrund der vorherigen Brände sei aber noch nicht ersichtlich, was der jüngste Brand angerichtet hat.

Wie berichtet, hatte es bereits am 3. Mai in dem Mehrfamilienhaus gebrannt, dabei wurden 14 Personen durch Rauchgas verletzt. Zuletzt musste die Feuerwehr am vergangenen Donnerstag ausrücken, nachdem im Keller des Hauses ein Feuer ausgebrochen war. Verletzt wurde dabei niemand.

Experten der Polizei werden am Montag das Gebäude nochmals begutachten, um nach einer möglichen Brandursache zu suchen.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz