Unfallflucht mit 1,8 Promille
Unfallflucht mit 1,8 Promille
Gaggenau (red) - Zuerst streifte er mit seinem Mercedes zwei parkende Fahrzeuge, dann machte er sich aus dem Staub, und schließlich wurde klar, dass er ziemlich tief ins Glas geschaut hatte. Nach dieser Chaos-Fahrt vom Montagabend erwartet einen 78-jährigen Autofahrer eine Anzeige.

Zuvor hatten Zeugen am Montag gegen 22.40 Uhr gesehen, wie der Mann mit seinem Mercedes zwei in der Wißstraße geparkte Autos gestreift hatte und danach geflüchtet war.

Als die Polizei zum Unfallort kam, berichteten die Zeugen, dass der Mercedes-Fahrer erneut durch die Wißstraße gefahren sei. In der Alois-Degler-Straße konnten die Beamten den 78-Jährigen schließlich stoppen.

Ein möglicher Grund für den unkoordinierten Fahrstil kam schließlich durch einen Atemalkoholtest ans Licht: Der Mann hatte bei der Fahrt rund 1,8 Promille intus.

Laut Polizei musste der Mann sein Auto abstellen und seinen Führerschein abgeben.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz