Mit über zwei Promille aufs Rad gesetzt und gestürzt
Mit über zwei Promille aufs Rad gesetzt und gestürzt
Rastatt/Hügelsheim (red) - Schwere Verletzungen hat sich ein Mann am Donnerstagabend in Hügelsheim zugezogen, als er betrunken mit seinem Rad stürzte.

Der 59-Jährige war laut Polizei gegen 21.15 Uhr auf der Hauptstraße ohne Fremdeinwirkung gestürzt. Der Rettungsdienst brachte den Schwerverletzten ins Krankenhaus. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,3 Promille.

Glimpflich ging hingegen der Sturz eines 42-Jährigen gegen 20.30 Uhr in der Plittersdorfer Straße in Rastatt aus. Nach Polizeiangaben blieb der Radler unverletzt. Auch bei ihm machten die Beamten eine Alkoholkontrolle, die mehr als eindeutig ausfiel: Der Fahrradfahrer hatte zwei Promille intus.

Beide Männer müssen nun mit Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr rechnen.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz