Kunst auf der Baustelle
Kunst auf der Baustelle
Bühl (jo) - Was im Sommer 2017 in Bühl noch ein Novum war, wird in diesem Jahr fortgesetzt. Die grenzüberschreitende Ausstellung "Plakat Wand Kunst" wirft ihre Schatten voraus, die ersten Großformate hängen bereits - auf dem Kirchplatz derzeit inmitten der Baustelle.

Zu sehen sind dort Werke von einheimischen Künstlern wie Johanna Helbling-Felix und Wolfgang Müller (beide Bühl) und Ernst Schneider (Ottersweier). Außerdem ist ein Gemälde des Drusenheimer Malers PASO ausgestellt, dessen Schaffen seine Heimatgemeinde mit der Gründung eines Museums gewürdigt hat. Die Werke des 1935 gebürtigen Elsässers Paul Klein, der in Straßburg lebt und arbeitet, sind in vielen Sammlungen Deutschlands, Frankreich und anderer Länder vertreten. Zwei weitere, bislang nicht gekennzeichnete Werke zieren eine Grünfläche in der Johannesstraße gegenüber dem Parkdeck.

Der Kontrast dieses künstlerischen Duetts könnte kaum größer sein. Während das eine Bild mit Laubfall und Totenköpfen bei sattem Pinselstrich die Vergänglichkeit zeigt, spiegelt das unscheinbare Pendant das pralle Leben wider. Der feine Farbauftrag erfordert ein genaues Betrachten, um die hüllenlosen Bacchantinnen, die einen Jüngling verwöhnen, wahrzunehmen.

Kunstprojekt wird 2019 ausgebaut

Zwei weitere Bilder stehen vor der Bachschlossschule. Neben Bühl nimmt auch wieder die Gemeinde Rheinmünster teil, die im Klostergarten vier Plakatkunstwerke zeigt. Das Herz der Aktion schlägt in Drusenheim, wo dieser Tage die Vernissage stattfand. In Bühl soll im Laufe dieses Monats eine kleine Eröffnung folgen, zu der wieder Germain Roesz erwartet wird. Der Kunstprofessor aus Straßburg ist einer der maßgebenden Initiatoren der Aktion. Das Projekt soll einem breiten Publikum die lebendige Vielfältigkeit der Kunst und Kunstszene am Oberrhein aufzeigen. Auch 2019 werde es "Plakat Wand Kunst" in Bühl geben, kündigte Bürgermeister Wolfgang Jokerst gegenüber dem BT an, dann in einem größeren Rahmen.

Fotos: Eiermann

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz