Drogenkonsum endet im Krankenhaus
Drogenkonsum endet im Krankenhaus
Bühl (red) - Nach dem Konsum von Drogen ging es einem 21-Jährigen am Montagabend derart schlecht, dass er mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Der junge Mann war laut Polizei zuvor mit einem 14-Jährigen am Bühler Bahnhof unterwegs, als er gesundheitliche Probleme bekam und Passanten in der Folge den Rettungsdienst verständigten.

"Vermutlich führte der vorherige Konsum von Cannabis dazu, dass der junge Mann ins Krankenhaus nach Bühl eingeliefert werden musste", teilt die Polizei mit. Nun erwarten die beiden jungen Männer Anzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz