Aktionstag "Sport ohne Grenzen" in Gaggenau
Aktionstag 'Sport ohne Grenzen' in Gaggenau
Gaggenau (red) - Dass auch Menschen mit körperlicher Einschränkung sportlich erfolgreich sein können, zeigt der Aktionstag "Sport ohne Grenzen", der erstmals heute, 8. Juni, in Gaggenau stattfindet.

Für eine Gesprächsrunde mit Leistungssportlern und Trainern wurde ARD-Moderatorin Evelin König gewonnen.

Unter anderem wird sie sich mit Anna-Lena Forster unterhalten, die in diesem Jahr bei den Paralympischen Winterspielen den ersten Platz in den Disziplinen Super-Kombination und Slalom gewonnen hat. Dabei sind auch Norbert Koch vom DBS Paralympics-Rad-Team sowie Michael Huhn, Landestrainer des Nordic Paraskiteams mit einem Teil seiner Athleten. Die vierfache Karate-Weltmeisterin Britt Weingand sowie die Olympiasiegerin im Turmspringen, Martina Jäschke, ergänzen die Runde von Leistungssportlern.

Vor der Kirche St. Josef, beim Josefstreff, werden die Spitzensportler zu hören und zu sehen sein. Ab 10 Uhr findet ein Rollstuhl-Basketball-Turnier statt. Am Nachmittag können Interessierte diesen Rollstuhlsport ausprobieren.

Jeder, der heute in der Stadt ist, hat die Chance, sich in die Situation von Menschen mit Behinderung hineinzuversetzen. Bei den Mitmachangeboten kann unter anderem blind Schießsport betrieben werden, mit Liegebikes gefahren oder ein Parcours im Rollstuhl überwunden werden.

Informationsstände sowie Musik und Tanz runden den Aktionstag ab. Außerdem haben die Händler heute bis 22 Uhr geöffnet.

Symbolfoto: dj

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz