Vater greift seine 23-jährige Tochter an
Vater greift seine 23-jährige Tochter an
Karlsruhe (red) - Er soll seine Tochter geschlagen und gewürgt haben, nun sitzt ein 50-jähriger Mann in Untersuchungshaft.

Wie die Karlsruher Staatsanwaltschaft mitteilte, waren die beiden in einem Kleidergeschäft in der Kaiserstraße, in dem die Tochter arbeitet, in Streit geraten sein. Grund für die Auseinadersetzung war ersten Ermittlungen zufolge die Trennung des 50-Jährigen von seiner Ehefrau.

Der Mann habe von seiner 23-jährigen Tochter verlangt, dass diese ihm ihr Mobiltelefon aushändigt. Als sich die Tochter weigerte, soll er auf sie eingeschlagen und sie gewürgt haben. Anschließend habe er das Mobiltelefon seiner Tochter an sich genommen und sei aus dem Geschäft gegangen, so die Staatsanwaltschaft weiter.

Die 23-Jährige wurde zunächst vor Ort erstversorgt und vorsichtshalber in eine Klinik gebracht. Die Polizei leitete umgehend eine Fahndung ein und konnte den Mann in Tatortnähe vorläufig festnehmen. Das Mobiltelefon hatte er noch bei sich.

Symbolfoto: dpa

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz