Fahrbahn wird am 20. verschwenkt
Fahrbahn wird am 20. verschwenkt
Malsch/Karlsruhe (red) - Im Zuge der Fahrbahnsanierung der A5 zwischen Ettlingen und Rastatt-Nord in Fahrtrichtung Basel wird derzeit die Baustelle eingerichtet. Voraussichtlich ab Mittwoch, 20. Juni, wird der Verkehr komplett auf der Nordfahrbahn rollen. Dann wird auch die Anschlussstelle Karlsruhe-Süd teilweise gesperrt.


Voraussichtlich ab kommendem Mittwoch, 20. Juni, werden die auf Karlsruher Seite gelegene Zu- und Abfahrt der Anschlussstelle Karlsruhe-Süd gesperrt. Damit ist die Zufahrt zur A5 in Fahrtrichtung Basel und die Abfahrt aus Richtung Frankfurt kommend nicht mehr möglich. Darüber informiert das Regierungspräsidium Karlsruhe.

Die östlich, also auf Ettlinger Seite, gelegene Zu- und Abfahrt von der B3 auf die A5 beziehungsweise von der A5 zur B 3 kann hingegen laut Mitteilung jederzeit genutzt werden.

Bauzeit rund fünf Monate

Die Fahrbahn der A5 in Fahrtrichtung Basel wird in den kommenden rund fünf Monaten auf einer Länge von zehn Kilometern erneuert. Die Kosten der Baumaßnahme belaufen sich auf 22 Millionen Euro und werden vom Bund getragen.

Foto: Langer

Impressum - Nutzungsbedingungen - Datenschutz